+++ NEW - Update vom 22.06.2020 +++ Unsere Maßnahmen gegen die sprunghafte Ausbreitung des Covid 19. +++ Selbstauskunft COVID-19 – für den Download hier klicken +++
Schmerzen an der Schulter

Frozen Shoulder

Symptome

Die typischen Symptome sind Schmerzen mit zunehmendem Verlust der Beweglichkeit im Schultergelenk und sekundärer Verschmächtigung der Schultergürtelmuskulatur.

Verletzung oder Erkrankung

Es kommt bei dieser Erkrankung zu einem Schrumpfen und Vernarben der Gelenkkapsel, was zu einer fortschreitenden Einsteifung (Frozen Shoulder oder adhaesive Capsulitis) des Schultergelenkes führen kann.

Ursache

Oft handelt es sich dabei um ein eigenständiges Krankheitsbild, wobei die definitive Ursache nicht bekannt ist.

Häufig tritt eine Schultersteife nach Unfällen mit Verletzungen des Kapselbandapparates und gelegentlich auch nach Operationen auf.

Untersuchung

Eine Frozen Shoulder kann meistens bereits klinisch durch die massive Einschränkung bzw. fast vollständige Aufhebung der Beweglichkeit des betreffenden Gelenkes festgestellt werden.

Behandlung

Bei einer Frozen Shoulder gelangt man trotz intensiver Physiotherapie sehr häufig an die Grenzen der konservativen Behandlung. Dann ist eine operative Lösung des vernarbten Kapselbandgewebes die einzige Möglichkeit.

Dabei kann arthroskopisch entweder mittels Laser oder Elektroinstrumenten das vernarbte und geschrumpfte Kapselgewebe gelöst bzw. gelockert werden.

Anschließend erfolgt noch in Narkose eine Mobilisierung des Schultergelenkes, um allfällige Restvernarbungen zu lösen.

Die alleinige Mobilisation in Narkose kann in Zeiten der immer ausgereifteren arthroskopischen Techniken eigentlich als nicht mehr zeitgemäß betrachtet werden.

Nachbehandlung

Postoperativ sollte unter entsprechender Schmerzmedikation ein intensives physiotherapeutisches Übungsprogramm mit manualtherapeutischer Verbesserung des Gelenkspieles durchgeführt werden.

Auch haben sich eine lokale Cryotherapie sowie abschwellende Medikamente bewährt.

Genesung

Wenn auch in den meisten Fällen keine vollständige Wiederherstellung der Beweglichkeit erwartet werden kann, wird meistens eine signifikante Verbesserung des Bewegungsumfanges erzielt. In hartnäckigen Fällen kann eine neuerliche Rearthroskopie das Ergebnis noch verbessern. Der optimale Zeitpunkt eines solchen Eingriffes ist oft schwierig zu bestimmen und sollte mit dem Patient und vor allem dessen Physiotherapeuten abgesprochen werden.

Behandlungsziel

Ziel der Behandlung ist eine möglichst große Verbesserung der Beweglichkeit, sodass zumindest bei alltäglichen Verrichtungen keine Behinderung mehr auftritt.

Vereinbaren Sie einen Termin

Am besten Sie rufen uns an:

+43 5556 74000-0

 Oder Sie schreiben uns:

Datei mitsenden: 

Datei mitsenden: 


captcha
Jetzt anrufen