+++ NEW - Update vom 15.09.2020 +++ Unsere Maßnahmen gegen die sprunghafte Ausbreitung des Covid 19. +++ Selbstauskunft COVID-19 – für den Download hier klicken +++
Schmerzen am Knie

LIGAMENTUM PATELLAE (Patellasehne)

Das Ligamentum patellae ist der zentrale Kraftüberträger des Quadrizeps, der im Kniegelenk die Funktion der Streckung des Gelenkes ausübt. Die Kraft der vier Köpfe des Quadrizeps (Vastus medialis, Vastus intermedius, Vastus lateralis, Rectus femoris) werden unter Einschaltung der Kniescheibe im Sinne eines Hypomochlions, welches durch die verschiedenen Sehnenansätze wie ein Flaschenzug die ausgewirkte Kraft noch erhöht und via Ligamentum patellae diese an die Schienbeinrauhigkeit (Tuberositas tibiae) überträgt.

Da das Ligamentum patellae somit ein entscheidender Anteil der Kraftübertragung des stärksten Muskels des menschlichen Körpers ist, kommt es - sei es durch chronische Überlastung - immer wieder zu Mikrorissen.

Speziell im oberen Anteil des Ansatzes an der Patella kommt es - gerade in der Jugend bei frühzeitiger höherer sportlicher Belastung, durch die dauernd ablaufenden Mikrotraumen so wie bei allen Sehnen (in diesem Fall am tibialen Ansatz) - zu knöchernen Mikroausrissen bzw. sogar Abbrüchen von Knochenstücken aus der noch bestehenden Wachstumsfuge - dieses endet dann im sogenannten Morbus osgood schlatter.

Im Gegensatz dazu kann es über eine plötzliche Krafteinwirkung, sei es durch ein direktes Trauma oder durch ein Rotationstrauma, auch bei "gesunden" Sehnen, zu traumatischen kompletten Rupturen des Ligamentum patellae kommen. In diesen Fällen reißt meistens der gesamte Streckapparat bis in die Höhe der Seitenbänder mit und es kommt zum sogenannten Patellahochstand, der sofort klinisch diagnostiziert werden kann.

Natürlich gibt es auch traumatische Teilabrisse, diese sind in jedem Alter möglich und werden häufig übersehen. Im Kindesalter gibt es nicht selten ebenso schwer zu diagnostizierende traumatische Apophysenabrisse am unteren Patellapol, sprich die Sehne reißt je nach Aktivität aus seinem weichen knorpeligem Ansatzareal im Bereich der dort vorhandenen Wachstumsfuge aus.

Jumper´s Knee

Morbus Osgood-Schlatter

akute traumatische Ruptur des Ligamentum patellae

Vereinbaren Sie einen Termin

Am besten Sie rufen uns an:

+43 5556 74000-0

 Oder Sie schreiben uns:

Datei mitsenden (Max. Dateigröße: 12MB): 

Datei mitsenden (Max. Dateigröße: 12MB): 


captcha
Jetzt anrufen