+++ NEW - Update vom 15.09.2020 +++ Unsere Maßnahmen gegen die sprunghafte Ausbreitung des Covid 19. +++ Selbstauskunft COVID-19 – für den Download hier klicken +++
Schmerzen am Ellbogen

Knorpelschaden

Symptome

Die typischen Symptome sind Schmerzen, intermittierendes Schnappen sowie bisweilen Blockaden. In schweren Fällen können Gelenksergüsse sowie ein Reiben im Gelenk auftreten.

Verletzung oder Erkrankung

Es handelt sich bei dieser Erkrankung um eine Knorpelschädigung mit unterschiedlich ausgeprägter Aufrauung oder teilweisem Verlust des Gelenkknorpels.

Ursache

Die häufigste Ursache sind traumatisch oder degenerativ bedingte Knorpelveränderungen.

Häufig entstehen Knorpelschäden an diesen Gelenken nach Brüchen, welche nicht in exakter Position ausgeheilt sind.

Bei chronischer sportlicher oder arbeitsbedingter Überlastung können degenerative arthrotische Veränderungen am Knorpel auftreten.

Untersuchung

Bei lokalen Knorpelschädigungen besteht meistens ein unauffälliger Röntgenbefund, bei schweren Knorpelschäden können knöcherne Begleitreaktionen bereits im Röntgen erkannt werden.

In der Kernspintomographie (MRT) können auch kleinere Knorpeldefekte erkannt werden.

Behandlung

Größere Knorpelschäden sollten unbedingt arthroskopisch operativ behandelt werden. Dabei werden aufgeraute Knorpelflächen mit Shaver oder Laser ausgeglättet, um die Gleitfähigkeit der Knorpelschicht wieder zu verbessern.

Bei isolierten tiefgreifenden Knorpelschäden kann eine sogenannte Abrasionsarthroplastik durchgeführt werden, um eine Faserknorpelregeneration anzuregen.

Nachbehandlung

In der ersten postoperativen Phase ist eine Schonung des operierten Gelenkes unbedingt erforderlich, Pendelübungen sind unmittelbar postoperativ erlaubt.

Beginnen Sie nach Anleitung durch Ihren Physiotherapeuten frühzeitig mit einem abgestimmten Rehabilitationsprogramm.

Genesung

Das Ausmaß der Wiederherstellung richtet sich hier stark nach der vorgefundenen Ausgangssituation.

Bei kleineren Knorpelschäden kann nach 6-8 Wochen eine weitgehende Beschwerdefreiheit erreicht werden, bei großflächigen oder tiefgreifenden Knorpelschäden ist eine vollständige Wiederherstellung leider nicht mehr möglich.

Behandlungsziel

Ziel der Behandlung ist eine möglichst gute Ausglättung der aufgerauten Knorpelflächen sowie die Entfernung instabiler Knorpelareale.

Durch die erzielte Besserung der Gleitfähigkeit kann somit eine Reduktion der Beschwerden und der Ergussbildung, aber auch eine Verzögerung der weiteren Abnützung erreicht werden.

Vereinbaren Sie einen Termin

Am besten Sie rufen uns an:

+43 5556 74000-0

 Oder Sie schreiben uns:

Datei mitsenden (Max. Dateigröße: 12MB): 

Datei mitsenden (Max. Dateigröße: 12MB): 


captcha
Jetzt anrufen