Knie Diagnose

Radiologie

Mit unseren leistungsstarken Geräten für moderne Diagnostik garantieren wir unseren Patienten optimale Untersuchungsergebnisse.

Das Sanatorium Dr. Schenk in Schruns verfügt über einen 3.0 Tesla-Magnet-Kernspintomographen, ein CT und ein Röntgengerät, welche regelmäßig gewartet und auf dem letzten Stand der Technik gehalten werden.

Dame am PC

Kernspintomographie

Der Philips Achieva 3.0T überzeugt mit einer unerreicht hohen Auflösung der Bilder und kürzeren Untersuchungszeiten als seine Vorgänger. Dadurch werden die Wartezeiten wesentlich verkürzt. Die Möglichkeit während der Behandlung Musik zu hören, erhöht die Behandlungsqualität des Patienten.

MRT

Computertomographie

Auch der Philips Brilliance CT 64-channel scanner zeichnet sich durch seine Schnelligkeit aus und verkürzt dadurch die Untersuchungszeit. Die sehr gute Auflösung verbessert die Diagnostik der Bilder. Hervorragende 3D-Rekonstruktionen machen Verletzungen leichter sichtbar, was das Verständnis des Patienten für seine Verletzung wesentlich verbessert.

Optimal unterstützt wird das CT durch den Brilliance Workspace. Dieser ermöglicht es, parallel Patienten zu scannen und Daten zu verarbeiten. Auch dadurch werden die Wartezeiten der Patienten merkbar verkürzt. Durch die optimierte Software werden die 3D-Darstellungen noch schöner dargestellt und die unterschiedlichen Regionen oder sogar Gefäßsysteme nach KM-Füllung können herausgehoben werden.

Computertomographie

Röntgen

Der Philips Dual DigitalDiagnost SRO 2350 ROT 360 ist eine vollständig digitale Röntgenanlage nach neuestem technologischen Standard. Dadurch bleibt die Primärqualtität der Bilder erhalten, keine Information geht verloren, auch können die Bilder für unseren Patienten auf CD gebrannt, oder per E-mail versandt werden. Der Detektor bildet einen größeren Bildausschnitt ab als andere Röntgengeräte und erleichtert die Diagnose. 

Die Bildqualität, sowohl in der Auflösung als auch im Kontrastverhalten, ist ausgewogen und gleichmäßig, auch bei hohen Dichteunterschieden. Besonders hervorzuheben ist auch die Dosisreduktion – der Detektor ist sensitiv im Ansprechverhalten und benötigt tatsächlich weniger Strahlendosis zur Belichtung als herkömmliche Röntgengeräte.

Arzt des Sanatorium Dr. Schenk
Jetzt anrufen